FFA FilmförderungsanstaltFFA FilmförderungsanstaltFFA Filmförderungsanstalt

Production review

Fly
Rat Pack Filmproduktion GmbH
Regie Katja von Garnier
Autor Katja von Garnier
Darsteller Edin Hasanovic, Svenja Jung, Ben Wichert, Majid Kessab
Verleih Studiocanal Film GmbH
geplanter Drehbeginn 17.10.2019
Förderung DFFF 1.016.000,00 €
Inhalt Um ehemaligen Straftätern das Leben in Freiheit zu erleichtern, unterrichtet der Tanzlehrer KARIM eine Gruppe von Freigängern und Gefängnisinsassen im Tanzen. Er muss sie fit machen für einen Auftritt bei einem Kulturempfang - doch die "Resis" wie die Teilnehmer genannt werden, machen es ihm nicht gerade leicht!
Jim Knopf und die Wilde 13
Rat Pack Filmproduktion GmbH
Regie Dennis Gansel
Autor Dirk Ahner
Darsteller Anette Frier, Henning Baum, Solomon Gordon
Verleih Warner Bros. Entertainment GmbH
geplanter Drehbeginn 04.03.2019
Förderung DFFF 2.906.393,38 €
Inhalt Ein Jahr ist vergangen seit den Abenteuern von Jim und Lukas, und auf Lummerland geht das Leben wieder seinen beschaulichen Gang. Doch ein dunkler Schatten liegt über der Insel: Die Wilde 13 hat erfahren, dass Frau Mahlzahn besiegt wurde und will Rache nehmen.
Plan A (Tochnit Aleph)
Getaway Pictures GmbH
Regie Doron Paz, Yoav Paz
Autor Doron Paz, Yoav Paz
Darsteller August Diehl, Michael Aloni, Sylvie Hoeks
Verleih NFP marketing & distribution GmbH
geplanter Drehbeginn 01.10.2019
Förderung DFFF 624.164,37 €
Inhalt Basierend auf einer wahren Geschichte. 1945 plant eine Gruppe Holocaust-Überlebender die größte jüdische Racheaktion, sie wollen das System in Deutschland vergiften und - Auge um Auge, Zahn um Zahn - 6 Millionen Deutsche töten: Geheimoperation Tochnit Aleph / Plan A genannt. Sie schleusen sich als Arbeiter in den Wiederaufbau der Wasserwerke ein, mit nur einem Ziel: Das Trinkwasser in Nürnberg, München, Köln, Weimar und Hamburg zu vergiften und so die sechs Millionen von den Nazis ermordeten Juden zu vergelten.
SCHACHNOVELLE
Walker + Worm Film GmbH & Co.KG
Regie Philipp Stölzl
Autor Eldar Grigorian
Darsteller Albrecht Schuch, Oliver Masucci, Birgit Minichmayr
Verleih Studiocanal GmbH
geplanter Drehbeginn 03.12.2019
Förderung DFFF 1.035.500,00 €
Inhalt Wien, 1938. Als das Ehepaar Bartok vom bevorstehenden Einmarsch der Deutschen erfährt, beschließt es nach Amerika zu fliehen. Bartok, der das Schattenbudget der Regierung verwaltet, möchte nicht, dass die Listen, die er darüber führt, in die Hände der Nazis geraten. Er versucht sämtliche Unterlagen zu vernichten, behält die wichtigsten Zugangsdaten aber im Kopf.Während der Flucht gerät er in Gefangenschaft der Gestapo, wird ins Hotel "Metropole" gebracht, weigert sich aber die Zugangsdaten zu verraten. In einem spärlich eingerichteten Zimmer gefangen gehalten, erhält er täglich einen Umschlag mit einem weißen Blatt Papier, einer Zigarette und etwas Suppe zu essen. Gestapo-Mann Huber prophezeit ihm, dass das Alleinsein ihn noch zum Reden bringen wird. Während er im Hotel auf ein Verhör mit Huber wartet, gelingt es ihm, ein Buch zu stehlen. Zurück auf seinem Zimmer stellt er enttäuscht fest, dass es sich dabei lediglich um eine Sammlung berühmter Schachpartien handelt.
Systemsprenger
Deutschstunde
Ich war noch niemals in New York
Das perfekte Geheimnis
Der letzte Bulle
Lara
FRITZI – EINE WENDEWUNDERGESCHICHTE